Nicht verpassen

Kalorien – Wie du sie zählst und deine Lebensmittel wiegst

Von am 10. Dezember 2015
Kalorien

STOP!

Es gibt zahlreiche Fälle in denen Personen abgenommen haben, ohne eine einzige Kalorie zu zählen. Es gibt ein paar einfache Strategien, die dir dabei helfen deine tägliche Kalorienaufnahme zu kontrollieren.

Zuallererst musst du dich fragen…

Woher weißt du, ob Kalorien zählen das richtige für mich ist?

Das einzige was du tun kannst ist es auszuprobieren und zu sehen, wie du damit zurechtkommst. Wenn das Kalorien zählen nichts für dich ist, probiere einfach einen dieser praktischen Tipps. Sei dir jedoch bewusst, dass du mit deinem Abnehmplan ohne das Kalorien zählen gegebenenfalls nicht so weit kommst.

Kalorien zählen und Lebensmittel wiegen

Beim Abnehmen ist es eine große Hilfe zu wissen, wie viel du isst, da du so deine Mahlzeiten basierend auf deinen täglichen Zielen planen kannst. Dieser Weg eignet sich nicht unbedingt für jeden, deswegen probiere einfach folgende Ratschläge zu befolgen und sieh, ob du ohne zücken des Taschenrechners abnimmst:

  • Iss dein Gemüse:

Gemüse enthält einen massiven Ballaststoffanteil, der dich länger satt hält. Forschungen zufolge sorgt ein Kalorien-Defizit zusammen mit einer zusätzlichen Gemüse Portion für einen gesteigerten Gewichts-/Fettverlust. Zu Beginn ist es am besten eine Tellerhälfte mit farbenfrohen Gemüse zu essen.  

  • Iss mehr mageres Eiweiß:

Einfach aber effektiv. Eiweiß hat einen äußerst wirksamen sättigenden Effekt, der deinen Heißhunger im Zaum hält. Der Konsum von Eiweiß und Gemüse schränkt deine Kalorienanzahl erwiesenermaßen ein. (9)

  • Portionierung

Eine Eiweißportion kann beispielsweise so groß sein wie deine Handfläche. Eine Portion Kohlenhydrate entspricht der Größe deiner geballten Faust, eine Portion Fett kommt deiner Daumenspitze gleich und bei Nüssen kannst du eine Handvoll nehmen. Benutze einfach deine Hände, um dein Essen zu wiegen, du musst nicht super genau sein und eine Waage verwenden.

  • Langsam essen

Dein Körper benötigt ein wenig Zeit bis er ein Völlegefühl registriert. Nach einer Weile wird er deinem Gehirn sagen, dass er satt ist. Wenn du langsamer isst, hast du eine größere Chance weniger Kalorien zu konsumieren. Nimm dir wenn möglich Zeit für deine Mahlzeiten, am besten zwischen 15-20 Minuten.

  • Trinke mehr Wasser

Wenn du mehr Wasser trinkst, erhählst du schneller ein Völlegefühl. Manchmal denkst du nur, dass du Hunger hast, obwohl du einfach nur dehydriert bist. Versuche täglich ca. 2 Liter Wasser zu trinken, um dich hydriert zu halten. Wenn du jedoch körperlich aktiv bist, ist es besser mehr Flüssigkeit zu dir zu nehmen.

Auszug aus ‘No FADs, No Gimmcks, Guide to Losing Wight’ von Scott Edmed und SJ Fitness.

http://sj-fitness.co.uk/free-starter-pack/

Verfasst von Scott Edmed am 10. Dezember 2015
Referenzen –
  1. L D Whigham1, A R Valentine2, L K Johnson3, Z Zhang2, R L Atkinson4 and S A Tanumihardjo2 . Increased vegetable and fruit consumption during weight loss effort correlates with increased weight and fat loss. Citation: Nutrition and Diabetes (2012) 2, e48.
  2. David S Weigle, Patricia A Breen, Colleen C Matthys, Holly S Callahan, Kaatje E Meeuws, Verna R Burden, and Jonathan Q Purnell. A high-protein diet induces sustained reductions in appetite, ad libitum caloric intake, and body weight despite compensatory changes in diurnal plasma leptin and ghrelin concentrations. Am J Clin Nutr July 2005 vol. 82 no. 1 41-48.

Über GoNutrition

GoNutrition™ geht in der Sportnahrungsindustrie einen Schritt weiter. Aufgrund der einzigartigen und branchenführenden 100% Transparenz-Politik, der hochwertigen Produkte und dem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis, ist GoNutrition der entscheidende Anbieter für deine Ergänzungen.